Das alles kann der kleine SAB Goblin 380 von World of Heli F3C/F3N-Weltmeisterschaft: Im Gespräch mit Event-Director Harry Zupanc Kopfüber für jedermann – Fun mit dem Blade Nano QX 3D Alles über den brandneuen Diabolo 550 von minicopter
Das alles kann der kleine SAB Goblin 380 von World of Heli

21. Mai 2015

0 Bilder

Baby-Kobold

Das alles kann der kleine SAB Goblin 380 von World of Heli

Fünf Monate können schon eine verdammt lange Zeit sein. Anlässlich des von Jens Friedrich (World of Heli) veranstalteten Goblin-Days (siehe ausführliche Berichterstattung in RC-Heli-Action 12/2014) wurde der neueste Kobold erstmals der Öffentlichkeit in Deutschland vorgestellt – der Goblin 380. Die Zahl im Namen ist Programm und steht natürlich für die Blattlänge, somit bewegen wir uns 55 Millimeter (mm) über der so beliebten 450er-Einstiegsklasse. Das mag im ersten Moment nicht viel erscheinen, macht im Gesamtkonzept mit dem SAB-typischen Erscheinungsbild aber doch einen deutlich erwachseneren Heli aus. Wir haben uns den kleinen Kobold einmal vorgeknöpft und untersucht, ob das von SAB ausgelegte Konzept stimmig ist.

»Weiterlesen

Kopfüber für jedermann – Fun mit dem Blade Nano QX 3D

12. Mai 2015

0 Bilder

Upside Down

Kopfüber für jedermann – Fun mit dem Blade Nano QX 3D

Schon 2013 hat Horizon Hobby mit dem Nano QX (ausführlicher Testbericht in RC-Heli-Action 9/2013) einen agilen und dank Safe-Technologie auch einsteigergerecht stabil fliegenden Micro-Quad auf den Markt gebracht. Nachdem jetzt vermehrt Quadrokopter angeboten werden, die dank Drehrichtungsumkehr der Motoren auch über Kopf fliegen können und 3D-fähig sind, war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste 3D-Quadrokopter im Microformat angeboten wird. Wieder ist es Horizon Hobby, die mit dem Blade Nano QX 3D als erste Firma einen preiswerten, 3D-fähigen Micro-Quad auf den Markt bringen. Natürlich mussten wir die Flugeigenschaften dieser Neuheit gleich erproben.

»Weiterlesen

Alles über den brandneuen Diabolo 550 von minicopter

8. Mai 2015

0 Bilder

Teufelchen

Alles über den brandneuen Diabolo 550 von minicopter

Die deutsche Firma minicopter brachte 2011 den Diabolo 700 auf dem Markt. Ein auf Leistung und 3D abgestimmter Hubschrauber, der sich seit dem eine sehr große Fan-Gemeinde aufgebaut hat. Seitdem wurden aber auch die Rufe lauter nach einem kleineren Modell. Auf der IRCHA 2014 in den USA war es dann soweit – Gerd Guzicki, Inhaber der Firma minicopter und Konstrukteur der Modelle, zeigte dort die ersten Prototypen des Diabolo 550. Ende 2014 wurde dann die erste Serie ausgeliefert. Schauen wir uns detailliert an, was der Diabolo 550 zu bieten hat und was sich übers Bauen und Fliegen urteilen lässt.

»Weiterlesen

Second Chance

Ultra-Guard 430 und BEC-Guard von OptiPower zur sicheren Onboard-Stromversorgung

Die Betriebssicherheit der Empfangsanlage im Modell hängt ganz wesentlich von einer belastbaren Stromversorgung ab. Nicht umsonst sind in der manntragenden Fliegerei lebenswichtige Systeme ­redundant, also mit einem Backup ausgeführt. Der Ultra-Guard 430 von OptiPower bietet als kleine, ­leichte Notstrom-Versorgung genau diese Rückversicherung auch für Anwendungen im Modell und
wird im Folgenden genauer unter die Lupe genommen.

»Weiterlesen

Second Chance

Alles über den neuen Formula X5 von Gaui

Aufsteiger

Vom kleinen Zwerg X2 bis zum reinrassigen 700er-Modell X7 bietet die Firma Gaui eine breit aufgestellte Produktpalette an. Einer der neueren Helis ist der Formula X5, der mit vielen innovativen Features aufwartet. Neben einem verwindungssteifen CFK-Chassis mit integrierten Servo- und Motorhalterung gibt es auch einen neu entwickelten Rotorkopf und Taumelscheibe sowie einen Kardan-Heckrotor­antrieb. Alles soll optimal so ausgelegt sein, dass die Mechanik hohe Leistungen verkraften kann. ­Rüdiger Huth hat das Modell gebaut und geflogen und berichtet über seine entsprechende Erfahrungen.

»Weiterlesen

Alles über den neuen Formula X5 von Gaui
Elektromotoren-Edeltuning bei SlowFlyWorld

27. April 2015

0 Bilder

Die Optimierer

Elektromotoren-Edeltuning bei SlowFlyWorld

Elektromotoren, die durch die Werkstatt der Firma SlowFlyWorld gegangen sind, genießen in der Szene den Ruf von absoluter Höchstleistung. Wer ein vorhandenes Brushless-Triebwerk auf spezielle Anforderungen umbauen lassen will, ist hier richtig. Auch Timo Wendtland, dem im August 2014 mit einer Flugdauer von 2 Stunden und 58 Minuten ein neuer Weltrekord für ferngesteuerte Elektro-Hubschraubermodelle gelang, verwendete dazu ein Triebwerk aus der Motorenschmiede in der Nähe von Hannover. Wir haben mit den beiden Firmeninhabern Michael und Holger Lambertus ein interessantes Gespräch geführt und berichten, was hinter dem Namen SlowFlyWorld steckt.

»Weiterlesen

Walkera-Dreiachs-Gimbal und Kamera SJ4000

20. Januar 2015

0 Bilder

Spar Allüren

Walkera-Dreiachs-Gimbal und Kamera SJ4000

Es muss nicht immer Kaviar sein, auch gute Hausmannskost ist sehr willkommen. Gemäß dieses Mottos haben wir nach einem guten Gimbal und einer ordentlichen Kamera gesucht, für die man nicht das Konto plündern muss. Auf eine Mindestqualität wollten wir dabei jedoch nicht verzichten. Im Folgenden beschreiben wir unsere Erfahrungen mit dem G-3D-Gimbal von Walkera und der Action-Cam SJ4000.

»Weiterlesen

Chef der Drehzahlen – Kontroniks Jive Pro 120+ HV

11. Dezember 2014

0 Bilder

Pro Class

Chef der Drehzahlen – Kontroniks Jive Pro 120+ HV

Lange Zeit galten der Power- und Heli-JIVE von Kontronik als das Maß der Dinge bei der Regelung von bis zu 12s-LiPo-Antrieben. Beim Wunsch nach höheren BEC-Spannungen für Hochvolt-Servos mussten sie aber passen und man war auf ein externes HV-BEC oder den deutlich größeren KOSMIK aus gleichem Hause angewiesen. Die Hardware des „alten“ JIVE gab einfach nicht mehr her. Seit Spätsommer ist nun die neue JIVE Pro-Serie in Produktion, der bei unveränderten Abmessungen auch neu hinzugekommene Kundenwünsche abdecken soll. Wir haben untersucht, ob das gesteckte Ziel erreicht wurde.

»Weiterlesen

Handsender VBar Control von Mikado

Think different

Es ging wie ein Paukenschlag durch die Heli-Szene, als die Firma Mikado Model Helicopters Anfang des Jahres ihre eigene Fernsteuerung der Öffentlichkeit präsentierte. Niemand hatte mit VBar Control gerechnet und einem deutschen Modellhubschrauber-Hersteller zugetraut, solch ein gewaltiges Projekt in Eigenregie zu stemmen. Was zu Beginn unter den Piloten kontrovers diskutiert wurde, hat in der Zwischenzeit so viele begeisterte Anhänger gefunden, dass wir einmal genauer betrachten wollen, was dieses Fernsteuersystem „engineered and made in Germany“ so besonders macht und von anderen abhebt.

»Weiterlesen

Handsender VBar Control von Mikado

Alles über die brandneuen Graupner-Controller +T HV

Stromboss

Nachdem Graupner zu Anfang der Saison mit Einführung des eigenen Flybarless-Systems ein deutliches Zeichen für sein Engagement in Sachen Modellhubschrauber gegeben hat, setzen Team Piloten wie Daniel Jetschin und Timo Wendland auch die mittlerweile verfügbaren, bis 12s-LiPo geeigneten, Graupner-Controller brushless control +T HV in ihren 700/800er-Maschinen ein. Damit ist nun das Portfolio an HoTT-telemetriefähigen Graupner Drehzahl-Controllern vollständig. Wir haben ausprobiert, was die neuen +T HV-Controller bieten und wie sie sich in der Flugpraxis verhalten.

»Weiterlesen

Alles über die brandneuen Graupner-Controller +T HV
F3C/F3N-Weltmeisterschaft: Im Gespräch mit Event-Director Harry Zupanc

16. Mai 2015

0 Bilder

Welt-Elite

F3C/F3N-Weltmeisterschaft: Im Gespräch mit Event-Director Harry Zupanc

In diesem Jahr steht die offizielle FAI Heli-Weltmeisterschaft in den Klassen F3C und F3N an. Dieser hochkarätige Leistungsvergleich findet diesmal in Europa statt, genauer gesagt vom 02. bis zum 12. Juli in Klopeinersee in Südkärnten in Österreich. Um noch mehr als über die in RC-Heli-Action 5/2015 aufgezählten, grundsätzlichen Highlights der Veranstaltung zu erfahren, haben wir mit dem WM-Veranstaltungs-Direktor Harry Zupanc ein interessantes Gespräch geführt.

»Weiterlesen

robbe: Insolvenzverwalter meldet sich zu Wort

7. Mai 2015

0 Bilder

robbe: Insolvenzverwalter meldet sich zu Wort

Die Nachricht von der endgültigen Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die robbe Modellsport GmbH & Co. KG war bereits Anfang der Woche bekannt geworden, jetzt meldet sich Insolvenzverwalter Mirko Lehnert zu Wort. In einer aktuellen Pressemitteilung teilte er mit, dass die aussichtsreichen Verhandlungen mit einem Investor, der robbe fast vollständig übernommen hätte, trotz einer kurzfristig zugesagten Bürgschaft des Landes Hessen nicht zu einem erfolgreichen Ende gebracht werden konnten. Am Ende scheiterten die sehr konkreten Gespräche daran, dass der für das Geschäftsmodell von robbe erforderliche Vorfinanzierungsbedarf zur Gewährleistung der Lieferfähigkeit nicht sichergestellt werden konnte.

»Weiterlesen

robbe steht vor dem endgültigen Aus

6. Mai 2015

0 Bilder

robbe steht vor dem endgültigen Aus

Das Traditionsunternehmen robbe steht vor dem endgültigen Aus: “Der Investorenprozess ist gescheitert”. Mit diesen Worten zitiert der Lauterbacher Anzeiger Dr. Jochen Mignat, den Pressesprecher des robbe-Insolvenzverwalters Mirko Lehnert. Eine vollständige Fortführung des Geschäftsbetriebs ist damit ausgeschlossen. Wie die RC-Heli-Action-Redaktion aus Unternehmenskreisen erfuhr, soll bereits morgen mit der Abwicklung des 1924 gegründeten Unternehmens begonnen werden. Nach RC-Heli-Action exklusiv vorliegenden Informationen aus Verhandlungskreisen ist die weitere Versorgung mit Futaba-Produkten in Deutschland jedoch sicher gestellt, da eine entsprechende Nachfolgeregelung bereits mit Futaba vereinbart wurde.

»Weiterlesen

Warum die brandneuen Rotorblätter Black Belt noch sicherer sind

Blattware

Der deutsche Rotorblatt-Spezialist SpinBlades kündigt für das Frühjahr 2015 große Upgrades für die Serie Black Belt (symmetrische Linie) und die neuen halbsymmetrischen Blätter an. Nicht nur die damit verbundenen Flugeigenschaften sollten durch die Änderungen verbessert werden, auch am technischen Aufbau gibt es Grundlegendes, das sich von Bisherigem sehr stark unterscheidet. Das machte uns neugierig, weswegen wir uns mit SpinBlades-Firmenboss Marc Trautmann unterhalten haben, um mehr über die neue Black Belt-Produktlinie zu erfahren.

»Weiterlesen

Warum die brandneuen Rotorblätter Black Belt noch sicherer sind

Internationales Stelldichein in der Sonne Floridas

Blowout

Während man sich hierzulande zur kalten Jahreszeit zumeist mit der Planung neuer Projekte, den Reparaturen und dem Neubau von Modellen beschäftigt, findet im sonnigen Orlando im Bundesstaat Florida eine der größten und bekanntesten Modellflug-Veranstaltung der USA statt: das Orlando Heli Blowout. Das RC-Hub/SpinBlades-Team – bestehend aus Dunkan Bossion, Lilian Many, Alexis und Silvere Rey und Marc Trautmann – packten ihre Helis ein, flogen am 02. Dezember 2014 nach Orlando und berichten über die Highlights.

»Weiterlesen

Internationales Stelldichein in der Sonne Floridas
Das kann Parrots Bebop Drone

Die AR.Drone ist nicht nur eingefleischten Modellfliegern ein Begriff. Der App-gesteuerte Kopter des französischen Unternehmens Parrot markierte für viele Menschen den Start in das Hobby ...

»Weiterlesen

Multiplex’ Power-Multilight richtig anwenden

Mit dem Power-Multilight Set bietet Multiplex seit Kurzem eine anschlussfertige Beleuchtungs-Combo bestehend aus Kontrollbox und neun verkabelten LED an. Diese können unterschiedliche Funktionen im Modell ...

»Weiterlesen

robbe: Insolvenzverwalter meldet sich zu Wort

Die Nachricht von der endgültigen Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die robbe Modellsport GmbH & Co. KG war bereits Anfang der Woche bekannt geworden, jetzt meldet ...

»Weiterlesen

Mehr Modelle
Mehr Technik
Mehr Szene
Downloads

»Handlicher Elektrosegler zum Selberbauen

Handlicher Elektrosegler zum Selberbauen Die Indoor-Saison 2014/2015 hat Spuren hinterlassen – woran aber im Wesentlichen das Dauer-Mistwetter schuld war. Der Frust entlied sich im ...