Fachtreffpunkt Modellbau in Leipzig Das alles kann der agile Agile5.5 von KDS Model Warum die Agusta A109 MK II immer noch ein besonderer Klassiker ist Alle Highlights der F3CN-Weltmeisterschaft in Österreich
Das alles kann der agile Agile5.5 von KDS Model

21. August 2015

0 Bilder

NOMEN EST OMEN

Das alles kann der agile Agile5.5 von KDS Model

Man kann ja über die Chinesen sagen was man will, Schlagworte wie innovativ, fleißig und penibel sind immer mit dabei. Und kreativ? Nun ja, zumindest bei der Auswahl der Ideen und Komponenten wird oft aus einem gut sortierten Pool ausgewählt – gut abgeguckt ist halb gewonnen. Auch auf die Gefahr hin voreingenommen zu wirken, drängt sich dieser Spruch beim ersten Anblick des KDS Agile5.5 unweigerlich auf.

»Weiterlesen

Warum die Agusta A109 MK II immer noch ein besonderer Klassiker ist

15. August 2015

0 Bilder

Zeitreise

Warum die Agusta A109 MK II immer noch ein besonderer Klassiker ist

Ende der 1970er-Jahre entwickelte Ewald Heim seinen Star Ranger, mit dem er viele Wettbewerbe erfolgreich bestritt. Dieses sehr populäre Modell mit seinem ausgeklügelten Antriebssystem war seinerzeit enorm verbreitet. Die Kunststoff-Mechanik mit zweistufigem Getriebe war extrem leicht und dennoch stabil genug, um die Antriebsleistung der verwendeten Methanolmotoren mit 10 ­Kubikzentimeter Hubraum umzusetzen. Grund­lage der Rumpfbausätze war ein Spantengerüst, in das die Mechanik eingehängt wurde – deswegen auch der Begriff „Hängemechanik“. Das Ganze funktionierte so gut, dass zahlreiche Firmen dieses Mechanik-Konzept als „Tuningversion“ nachbauten.

»Weiterlesen

Alle Highlights der F3CN-Weltmeisterschaft in Österreich

7. August 2015

0 Bilder

Weltspitze

Alle Highlights der F3CN-Weltmeisterschaft in Österreich

Die wichtigsten Nachrichten zuerst: Hiroki Ito aus Japan ist zum fünften Mal F3C-Weltmeister in der Einzelwertung, und „unser“ Eric Weber gewann seinen zweiten Weltmeistertitel in der Klasse F3N. Beide Elitepiloten haben gemeinsam, dass sie jeweils souverän in ihrer Klasse gesiegt haben, will heißen: Sie gewannen ohne Ausnahme jeden der einzelnen Wertungsdurchgänge und sahnten einen Tausender nach dem anderen ab. Und auch gute Nachrichten in Sachen Teamwertung: In der Klasse F3C wurde unsere Deutsche Mannschaft mit den Piloten Rüdiger Feil, Stefan Wachsmuth und Uwe Kiesewetter Vize-Weltmeister, was auch für die Klasse F3N mit Dominik Hägele, Tillmann Bäumener und Nico Niewind gilt. Hervorragende Leistungen, zu denen wir zuerst einmal herzlich gratulieren.

»Weiterlesen

Alles über den brandneuen CORE 700 der Firma CORE Helicopters

UNIQUE

Anlässlich eines Pre-Releases Mitte Juni in Dobel in der Nähe von Pforzheim, zu dem exklusiv die inter­nationale Fachpresse, ausgewählte Fachhändler sowie Partnerfirmen eingeladen worden waren, hatten wir die Gelegenheit, den neuen CORE 700 der relativ jungen Firma CORE Helicopter ausführlich zu begutachten. Dieses vollständig in Deutschland entwickelte Hubschrauber-System bietet einige neue Features, über deren technische Hintergründe wir uns ausführlich informiert haben. Im Gespräch mit Markus Fiehn, Produktmanager bei CORE Helicopter, ließen sich einige sehr interessante Hintergrundinfos in Erfahrung bringen.

»Weiterlesen

Alles über den brandneuen CORE 700 der Firma CORE Helicopters

Goblin Urukay von SAB Helidivision

Im Dreiklang

Ein erprobter und bewährter Goblin in F3C-Wettbewerbs-Version, und dann auch noch mit einem Dreiblatt-Haupt- und -Heckrotor – das wäre doch mal ein echter Leckerbissen zu den sonst sehr ähnlich aussehenden und weitestgehend identisch fliegenden Trainer-Modellen. So oder so ähnlich fragen sich viele engagierte Heliflieger, die einmal einen Kontrast zu den üblichen Standard-Helis suchen. Im Folgenden beleuchten wir detailliert den neuen Goblin Urukay, den wir gebaut und intensiv geflogen haben.

»Weiterlesen

Goblin Urukay von SAB Helidivision
So rüstet man den Blade 360 CFX auf Dreiblatt-Hauptrotor um

16. Juli 2015

0 Bilder

Aus zwei mach drei

So rüstet man den Blade 360 CFX auf Dreiblatt-Hauptrotor um

Der anhaltende Trend nach immer extremeren Schubleistungen am Hauptrotor bei dem gleichzeitigen Wunsch, noch höhere zyklische und kollektive Agilität des Hubschraubers zu erreichen, veranlasst viele Hersteller, ihre entsprechenden Hubschraubersysteme auch in Dreiblatt-Versionen anzubieten. Entweder gleich serienmäßig , oder – wie im vorliegenden Fall beim Blade 360 CFX – als Conversion-Set, um ein bestehendes Zweiblatt-System auf Dreiblatt umzurüsten.

»Weiterlesen

Michael Steinmetz alias Copper Doc lotet Tuning-Grenzen aus

22. Juni 2015

0 Bilder

Peak-Wahnsinn

Michael Steinmetz alias Copper Doc lotet Tuning-Grenzen aus

Er heißt Michael Steinmetz, hat aber von Berufs wegen nichts mit Steinbearbeitung zu tun, sondern ist ein ausgezeichneter Metzger in Brauneberg. Außergewöhnlich: Er arbeitet in seiner Fleischerei extrem umweltbewusst und fast ohne Zusatzstoffe – und liefert exzellente Qualität nach dem Motto Klasse statt Masse. Und in seiner Freizeit fliegt er Modellhubschrauber – am liebsten Helis mit granatmäßig starken, außergewöhnlichen Antrieben, die es nicht zu kaufen gibt. Die entsprechenden Motoren wickelt Michael selber. Und die sind mittlerweile so gut und leistungsstark, dass sich die Ergebnisse seiner Arbeit schon herumgesprochen haben. Wir wollten von Michael alias „Copper Doc“ wissen, wie er das mit den Motoren macht, welches Material er dafür verwendet und vor allem: Warum er diesen krankhaft verrückten Drang nach Leistung hat. Wir haben uns mit dem „Wickelmetzger“ unterhalten.

»Weiterlesen

Elektromotoren-Edeltuning bei SlowFlyWorld

27. April 2015

0 Bilder

Die Optimierer

Elektromotoren-Edeltuning bei SlowFlyWorld

Elektromotoren, die durch die Werkstatt der Firma SlowFlyWorld gegangen sind, genießen in der Szene den Ruf von absoluter Höchstleistung. Wer ein vorhandenes Brushless-Triebwerk auf spezielle Anforderungen umbauen lassen will, ist hier richtig. Auch Timo Wendtland, dem im August 2014 mit einer Flugdauer von 2 Stunden und 58 Minuten ein neuer Weltrekord für ferngesteuerte Elektro-Hubschraubermodelle gelang, verwendete dazu ein Triebwerk aus der Motorenschmiede in der Nähe von Hannover. Wir haben mit den beiden Firmeninhabern Michael und Holger Lambertus ein interessantes Gespräch geführt und berichten, was hinter dem Namen SlowFlyWorld steckt.

»Weiterlesen

Walkera-Dreiachs-Gimbal und Kamera SJ4000

Spar Allüren

Es muss nicht immer Kaviar sein, auch gute Hausmannskost ist sehr willkommen. Gemäß dieses Mottos haben wir nach einem guten Gimbal und einer ordentlichen Kamera gesucht, für die man nicht das Konto plündern muss. Auf eine Mindestqualität wollten wir dabei jedoch nicht verzichten. Im Folgenden beschreiben wir unsere Erfahrungen mit dem G-3D-Gimbal von Walkera und der Action-Cam SJ4000.

»Weiterlesen

Walkera-Dreiachs-Gimbal und Kamera SJ4000

Chef der Drehzahlen – Kontroniks Jive Pro 120+ HV

Pro Class

Lange Zeit galten der Power- und Heli-JIVE von Kontronik als das Maß der Dinge bei der Regelung von bis zu 12s-LiPo-Antrieben. Beim Wunsch nach höheren BEC-Spannungen für Hochvolt-Servos mussten sie aber passen und man war auf ein externes HV-BEC oder den deutlich größeren KOSMIK aus gleichem Hause angewiesen. Die Hardware des „alten“ JIVE gab einfach nicht mehr her. Seit Spätsommer ist nun die neue JIVE Pro-Serie in Produktion, der bei unveränderten Abmessungen auch neu hinzugekommene Kundenwünsche abdecken soll. Wir haben untersucht, ob das gesteckte Ziel erreicht wurde.

»Weiterlesen

Chef der Drehzahlen – Kontroniks Jive Pro 120+ HV
Alle Highlights des Pöting Speed-Cups

23. Juli 2015

0 Bilder

Formula Speed

Alle Highlights des Pöting Speed-Cups

Es herrschte mal wieder Rennatmosphäre vom Feinsten beim 5. Pöting Speed-Cup, der dieses Mal auf dem Modellflugplatz in Haiger-Allendorf durchgeführt wurde. Spekulationen gab es bereits im Vorfeld, wer denn mit welcher Maschine die Nase vorn haben würde. Um es jedoch vorweg zu nehmen: Robert Sixt, der Sieger aus 2014, glänzte auch diesmal mit einem Sieg. Mit einer Top-Speed von 307,69 Stundenkilometern (Vorjahr 316) konnte Robert erneut den Siegerpokal mitnehmen. Noch nicht genug: Genauer gesagt landete er auch noch mit seinem zweiten gemeldeten Modell punktgleich mit Miles Dunkel auf dem zweiten Platz.

»Weiterlesen

F3C/F3N-Weltmeisterschaft: Im Gespräch mit Event-Director Harry Zupanc

16. Mai 2015

0 Bilder

Welt-Elite

F3C/F3N-Weltmeisterschaft: Im Gespräch mit Event-Director Harry Zupanc

In diesem Jahr steht die offizielle FAI Heli-Weltmeisterschaft in den Klassen F3C und F3N an. Dieser hochkarätige Leistungsvergleich findet diesmal in Europa statt, genauer gesagt vom 02. bis zum 12. Juli in Klopeinersee in Südkärnten in Österreich. Um noch mehr als über die in RC-Heli-Action 5/2015 aufgezählten, grundsätzlichen Highlights der Veranstaltung zu erfahren, haben wir mit dem WM-Veranstaltungs-Direktor Harry Zupanc ein interessantes Gespräch geführt.

»Weiterlesen

robbe: Insolvenzverwalter meldet sich zu Wort

7. Mai 2015

0 Bilder

robbe: Insolvenzverwalter meldet sich zu Wort

Die Nachricht von der endgültigen Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die robbe Modellsport GmbH & Co. KG war bereits Anfang der Woche bekannt geworden, jetzt meldet sich Insolvenzverwalter Mirko Lehnert zu Wort. In einer aktuellen Pressemitteilung teilte er mit, dass die aussichtsreichen Verhandlungen mit einem Investor, der robbe fast vollständig übernommen hätte, trotz einer kurzfristig zugesagten Bürgschaft des Landes Hessen nicht zu einem erfolgreichen Ende gebracht werden konnten. Am Ende scheiterten die sehr konkreten Gespräche daran, dass der für das Geschäftsmodell von robbe erforderliche Vorfinanzierungsbedarf zur Gewährleistung der Lieferfähigkeit nicht sichergestellt werden konnte.

»Weiterlesen

robbe steht vor dem endgültigen Aus

Das Traditionsunternehmen robbe steht vor dem endgültigen Aus: “Der Investorenprozess ist gescheitert”. Mit diesen Worten zitiert der Lauterbacher Anzeiger Dr. Jochen Mignat, den Pressesprecher des robbe-Insolvenzverwalters Mirko Lehnert. Eine vollständige Fortführung des Geschäftsbetriebs ist damit ausgeschlossen. Wie die RC-Heli-Action-Redaktion aus Unternehmenskreisen erfuhr, soll bereits morgen mit der Abwicklung des 1924 gegründeten Unternehmens begonnen werden. Nach RC-Heli-Action exklusiv vorliegenden Informationen aus Verhandlungskreisen ist die weitere Versorgung mit Futaba-Produkten in Deutschland jedoch sicher gestellt, da eine entsprechende Nachfolgeregelung bereits mit Futaba vereinbart wurde.

»Weiterlesen

robbe steht vor dem endgültigen Aus

Warum die brandneuen Rotorblätter Black Belt noch sicherer sind

Blattware

Der deutsche Rotorblatt-Spezialist SpinBlades kündigt für das Frühjahr 2015 große Upgrades für die Serie Black Belt (symmetrische Linie) und die neuen halbsymmetrischen Blätter an. Nicht nur die damit verbundenen Flugeigenschaften sollten durch die Änderungen verbessert werden, auch am technischen Aufbau gibt es Grundlegendes, das sich von Bisherigem sehr stark unterscheidet. Das machte uns neugierig, weswegen wir uns mit SpinBlades-Firmenboss Marc Trautmann unterhalten haben, um mehr über die neue Black Belt-Produktlinie zu erfahren.

»Weiterlesen

Warum die brandneuen Rotorblätter Black Belt noch sicherer sind
Warbird Iljuschin IL-2 als Downloadplan

Der Nachbau der Iljuschin IL-2 hat mich schon immer gereizt. Bereits 1979 nahm ich mit dem Haus der Luftfahrt in Moskau Kontakt auf und bekam ...

»Weiterlesen

Trendsport FPV-Race: was man zur 250er-Kopter-Klasse wissen muss

In 80 Zentimeter Höhe mit Vollgas aufs Tor zuhalten, durchfliegen, Höhe halten, etwas Gas raus, scharf rechts und durch den Tunnel. Achtung: Wendestange anvisieren, passieren,abstoppen. ...

»Weiterlesen

Wasserfliegen im Paradies

2015 fand am ersten Juni-Wochenende zum 15. Mal das Wasserflugtreffen am Grundlsee in Österreich statt. In meinem Heimatort, nahe dem Schloss Elmau gelegen, sollte zeitgleich ...

»Weiterlesen

Mehr Modelle
Mehr Technik
Mehr Szene
Wissen

»Die Geschichte eines Braunschweiger Leistungssegelflugzeugs

Die Geschichte eines Braunschweiger Leistungssegelflugzeugs Das einsitzige Leistungssegelflugzeug SB-5 war die erste Neukonstruktion der Akademischen Fliegergruppe Braunschweig nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Wiedergründung der Fliegergruppe ...
Downloads

»Die Geschichte eines Braunschweiger Leistungssegelflugzeugs

Die Geschichte eines Braunschweiger Leistungssegelflugzeugs Das einsitzige Leistungssegelflugzeug SB-5 war die erste Neukonstruktion der Akademischen Fliegergruppe Braunschweig nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Wiedergründung der Fliegergruppe ...