Darum ist der neue T-Rex 150 X so besonders

Darum ist der neue T-Rex 150 X so besonders

Mit dem T-Rex 150 DFC wurde im Jahre 2013 in der Angebots-Palette bei Align die Lücke der pitchgesteuerten Kleinhelis mit einem Rotordurchmesser von unter 300 Millimeter gefüllt. Das Modell fand aufgrund seiner kompakten Abmessungen schnell viele Freunde. Im Zuge der technischen Entwicklung hat Align zwischenzeitlich Produktpflege betrieben und bietet den T-Rex 150 nun in der überarbeiteten „X“-Version an. Im Folgenden stellen wir die Technik des neuen Kleinen vor und untersuchen, worin er sich von der bisherigen „DFC“-Variante unterscheidet.

Nur 73 Gramm inklusive Akku wiegt der kleinste CP-Heli (CP = Kollektiv Pitch) von Align, der vom äußeren Erscheinungsbild ganz im Stil des bisherigen T-Rex 150 DFC daher kommt. Auch das Design der Haube wurde beim neuen X übernommen, hat jedoch statt gelber Hintergrundfarbe einen fluoreszierenden Gelb-Farbton bekommen, der in der Luft markanter ins Auge sticht. Nicht übernommen wurde die Stabilität der DFC-Haube; unser X-Exemplar bekam schon nach wenigen Handgriffen Risse im Bereich der O-Ring-Befestigung. Auf unsere Nachfrage hin hieß es bei Align, dass dieses Manko in Kürze mit einer stabileren GFK-Haube ausgeräumt werde.

Den kompletten Artikel können Sie in der Ausgabe 04/2017 von RC-Heli-Action lesen. Diese können Sie in der Kiosk-App von RC-Heli-Action für Android und iOS lesen oder im Alles-rund-ums-Hobby-Shop bestellen.